UA-67851352-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

======================

VIDEOCLIP

======================

Trassenführung

Alle Trasssen

======================

Was tut sich in Sulzbach?

2018.01 Frischer Wind in der Parteienlandschaft von Sulzbach am Main Main Echo

 

Anfragen Landtagsabgeordnete

======================

 

 

 

 

 

 

 

Man kann es unseren Mitbürgern in Sulzbach nicht übel nehmen, wenn sie für sich den Wunsch nach einer Verkehrsberuhigung an ihrem Wohnsitz geltend machen. Tolerierbar ist diese Einstellung aber nicht, wenn sie die dabei ignorieren, dass ihre Entlastung mit einer Mehrbelastung einer Vielzahl anderer Mitbürger verbunden ist.

 

 

 JA! zum Bau der Ostumfahrung Sulzbach (inklusive Anbindung Leidersbach).
In Verbindung mit dem noch zu verwirklichenden Bau des Vorstau/Hochwasserschutzes des Sulzbaches werden die Eingriffe in die Natur des Gebietes deutlich minimiert. 

Die Belastung der Bevölkerung kann über eine Überdeckelung der Strasse (wie sie zum Beispiel nur ein Kilometer weiter in Miltenberg vorzufinden ist) minimiert werden. Was im Großen funktioniert (Riederwaldtunnel, Ringstraße Aschaffenburg oder A7 bei Hamburg), lässt sich sicher auch im kleineren Maßstab in Sulzbach umsetzen.

 

 

JA! zum Ausbau der Bundesstraße 26 nach Aschaffenburg.

 

Das Gu­t­ach­ten der In­ge­nieur­ge­sell­schaft Bri­lon Bond­zio Wei­ser stellt die Notwendigkeit des Ausbaus der B26 nach Aschaffenburg fest.

Artikel im Main-Echo (nur für Abonennten)

 

Die jahrhundertealte Handelsstraße verbindet seit jeher Aschaffenburg mit dem Wirtschaftsraum Darmstadt.

Der geplante Ausbau bezieht auf den Bau von  Abbiegespuren (in Höhe der Hafenzufahrt) und einer zusätzlichen Geradeausspur - und nicht - wie vielfach behauptet - auf einen höhenfreien Ausbau ähnlich  Stadtautobahnen, wie sie u.a. in Frankfurt (Rosa-Luxemburg-Straße), Berlin  oder im Ruhrgebiet vorzufinden sind.